Menschen mit Down-Syndrom begegnen
Fotoausstellung von Andreas Bohnenstengel
Mit Texten von und über Menschen mit Down-Syndrom

Eine Ausstellung des Down-Syndrom Netzwerks Deutschland e. V.,
Regionalgruppe Bayern

Durch diese Ausstellung will das Down-Syndrom Netzwerk Deutschland e. V., Regionalgruppe Bayern, der Öffentlichkeit nahe bringen, Menschen mit Down-Syndrom als selbstverständlichen Teil der Gesellschaft zu sehen.






Menschen mit Down-Syndrom sind etwas Besonderes, - aber auch ganz normal:
  • mit ihren Bedürfnissen nach Liebe, Zuneigung, Dabeisein, Respekt, Selbstständigkeit und Selbstbestimmung.
  • mit ihren Launen, zuweilen mit ihrer ansteckenden Fröhlichkeit, aber auch mit ihrer anstrengenden Sturheit
  • mit ihren einzigartigartigen Persönlichkeiten und individuellen Begabungen

In den letzten Jahren ist der Fotograf Andreas Bohnenstengel durch Deutschland gereist, um Menschen mit einem Down-Syndrom zu portraitieren. Sie werden in verschiedenen Lebensabschnitten, in der Familie, in der Arbeit, in der Freizeit und mit Freunden und Lebenspartnern gezeigt. Durch seine sensiblen Fotografien eröffnet sich dem Betrachter die Normalität im Besonderen.

Daten zur Ausstellung:
30 gerahmte Portraits, 60 x 60, mit Aufhängungen (für Schienensysteme geeignet), dazu Steckbriefe zu den portraitierten Personen und Texte von und über Menschen mit Down-Syndrom (ausgedruckt und laminiert).

Verleihmodalitäten:
Grundpreis:  Euro 30,00
Kaution:       Euro 300,00

Für den Transport von und nach München und die Transportkosten sind die Entleiher zuständig.

Wir bitten Sie, die Grundgebühr zu dem Zeitpunkt der Unterzeichnung der Verleihvereinbarung zu überweisen.
Die Kaution muss spätestens bis zu 30 Tage vor dem Übergabetermin auf dem Konto des DSND e.V. eingegangen sein.

Bei ordnungsgemäßer Rückgabe/Weitergabe der Ausstellung ohne Schäden wird die Kaution umgehend zurückerstattet.